Mobilität im Bremen von morgen - Der Verkehrsentwicklungsplan 2020/2025 entsteht

Bremen arbeitet an einem Verkehrskonzept für die Zukunft. Dabei beschäftigt sich der Verkehrsentwicklungsplan 2020/2025 (VEP) mit vielen interessanten Fragen und eröffnet die Perspektive auf den Verkehr der Zukunft. Wie wird sich der Verkehr in Bremen entwickeln? Wie kann man die Qualität Bremens sichern und noch weiter ausbauen, ohne den wirtschaftlichen Standort zu gefährden. Wie gehen wir mit Verkehrslärm und die vom Verkehr erzeugte Luftverunreinigung um? Sind weniger Autoverkehr und mehr Lebensqualität möglich?
Die Ziele des VEP bestimmen wir selbst. So bekommen alle Bremerinnen und Bremer die Möglichkeit am Entscheidungsprozess des VEP in Form von öffentlichen Bürgerforen teilzunehmen. Ein erstes Bürgerforum fand Anfang Juni statt. Die Ergebnisse sind bereits im Internet verfügbar.
Uns verwundert es nicht, dass die von Bürgerinnen und Bürger geäußerten Wünsche auch unsere sind. Die Reduktion des KfZ-Verkehrs, eine Mobilität ohne MIV (Motorisierter Individualverkehr), die Verbesserung des ÖPNV auch außerhalb Schul- und Arbeitszeiten und die Förderung des Fahrradverkehrs in der gesamten Stadt sind auch Ziele, für die der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) seit Jahren eintritt. Im Rahmen unserer Arbeit im Projektbeirat des VEP werden wir dafür sorgen, dass Ihre und unsere Wünsche Beachtung finden werden.
In den kommenden Monaten werden weitere Bürgerforen stattfinden. Das nächste bereits am 12  Juli. Wenn Sie Interesse haben kommen sie vorbei und machen mit.

Mehr Informationen

Ein Verkehrsentwicklungsplan für Bremen
http://www.bauumwelt.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen213.c.5586.de

Ergebnisse des ersten öffentlichen Bürgerforums am 7.6.2012
http://www.bauumwelt.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen213.c.5685.de

http://www.bauumwelt.bremen.de/sixcms/media.php/13/120615_V05_Dokumentation_%20VEP%20B%FCrgerforum%201%20070612.pdf

http://www.bauumwelt.bremen.de/sixcms/media.php/13/120607_VEP_Dokumentation%20Arbeitsergebnisse_BF1.pdf