Vorsicht auf den Straßen! Frosch & Co wieder auf Wanderschaft

Foto: BUND / Mayhack

Der BUND bittet jetzt die Autofahrer, Rücksicht auf wanderende Amphibien zu nehmen, indem sie auf entsprechenden Strecken die Hinweisschilder beachten und dort maximal 30 km/h fahren. Denn mit den ersten warmen Frühlingstagen machen sich die ersten Kröten, Frösche und Molche auf den Weg zu ihren Hochzeitsplätzen. Doch der Weg zu den angestammten Laichgewässern ist für sie oft lebensgefährlich – vor allem, wenn sie Straßen überqueren müssen. Der BUND Cuxhaven sucht in Hechthausen nach freiwilligen Helfern für den Aufbau eines Schutzzauns am 25.2.. Mehr...

Jetzt schon Nistkästen aufhängen

Der BUND empfiehlt jetzt, schon im Februar Nistkästen aufzuhängen. Denn bei milder Witterung beginnen die ersten Vögel, wie z.B. Meisen, bereits sehr frühzeitig im Jahr mit dem Nestbau. Viele Tiere sehen sich einem zunehmenden Verlust an natürlichen Brut-, Nist- und Lebensstätten ausgesetzt. Nisthilfen schaffen hierfür Ersatz und sind seit langer Zeit fester Bestandteil im praktischen Naturschutz. Mehr...

Trübe Sicht für die Nordsee

Foto: Axel Heuting / pixelio.de

Oldenburg/Hannover, 7. Februar 2017. Die Belastung der Nordsee durch Nährstoffeinträge ist seit Jahren unverändert hoch. Politik, Landwirtschaft und Naturschutz müssen hier gemeinsam Lösungen entwickeln und rasch umsetzen, denn die Folgen der Überdüngung sind bereits jetzt schwerwiegend. Aus diesem Grund lädt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) heute Vertreterinnen und Vertreter von Politik, Landwirtschaft und Naturschutz in Oldenburg ein, um über den Zustand der Nordsee zu beraten und gemeinsam Lösungen zu entwickeln. Mehr...

Während der kalten Jahreszeit werden Vogelfreunde wieder mit Meisenringen und Körnerfutter versuchen, den Vögeln im Garten und auf dem Balkon zu helfen. Doch der BUND sieht die Vogelfütterung kritisch. Nur in Einzelfällen kann sie hilfreich sein, da Vögel weniger durch Futterknappheit, sondern vor allem durch die Zerstörung ihrer Lebensräume gefährdet seien. Der BUND gibt jetzt Tipps, wie man Vögel richtig füttert. Mehr...

Der BUND sammelt ab sofort auch in der Stadt Cuxhaven sowie in der Samtgemeinde Hemmoor und in der Gemeinde Schiffdorf gebrauchte Mobiltelefone, um diese anschließend umweltgerecht recyceln zu lassen. Dadurch sollen die in den Handys enthaltenen Rohstoffe wiedergewonnen werden. Betreut werden die Sammelstellen von der BUND-Kreisgruppe Cuxhaven bzw. dem BUND-Regionalverband Unterweser. Alle Handy-Sammelstellen in der Region Weser-Elbe gibt es hier...

Termine

Der BUND lädt Sie ein, mit in der Region Weser-Elbe gemeinsam die Natur zu entdecken und zu erleben, an interessanten Vorträgen teilzunehmen oder andere spannende und erlebnisreiche Veranstaltungen zu besuchen. Der Terminkalender wird laufend aktualisiert. Schauen Sie also gerne immer mal wieder rein.

Mehr Informationen

Mitmachen

An dieser Stelle stellen wir die verschiedenen Möglichkeiten vor, wie Sie im BUND aktiv werden und der Natur helfen können. Wir beschreiben die einzelnen Tätigkeiten, für die wir Unterstützung suchen, so konkret wie möglich vor. Wenn Sie dazu Fragen oder eigene Ideen für Umweltaktivitäten haben oder uns bei der einen oder anderen Tätigkeit unterstützen wollen, sprechen Sie uns an. Sie sind herzlich willkommen!

Mehr Informationen

Projekte

Der BUND sammelt an mehreren Standorten in der Region Weser-Elbe gebrauchte Mobiltelefone und lässt diese umweltgerecht recyceln. Doch dies ist nicht das einzige Projekt des BUND in der Region. Darüber hinaus haben wir an dieser Stelle auch Infos zu Themen wie A20, OTB und Weservertiefung zusammengestellt. Informieren Sie sich hier über unsere Aktivitäten in Bremerhaven und den umgebenden Landkreisen.

Mehr Informationen

Presse

Hier finden Sie alle bisher veröffentlichen Pressemitteilungen der Regionalgeschäftsstelle Weser-Elbe. Wir geben Meldungen zu unterschiedlichen Umweltthemen der Region und allgemeine Ökotipps heraus, kündigen Veranstaltungen der BUND-Gruppen an und positionieren uns zu politischen Themen. Sollten Sie Fragen zu den Pressemeldungen oder aber auch zu anderen Umweltthemen haben, wenden Sie sich gerne an uns.

Mehr Informationen

BUND Cuxhaven

Die BUND-Kreisgruppe Cuxhaven setzt sich für Belange des Natur- und Umweltschutzes im nördlichen Teil des Landkreises Cuxhaven ein. Sie vertritt die satzungsmäßigen Ziele des BUND Landesverbands Niedersachsen e.V. als „Vertreter öffentlicher Belange“ bei Planungsvorhaben die Naturschutz, Artenschutz, Landschaftsschutz oder zivil-gesellschaftliche Belange berühren gegenüber den Gebietskörperschaften öffentlichen Rechts.

Mehr Informationen

BUND Osterholz

Die Kreisgruppe trifft sich ca. alle 2 Monate in der Biologischen Station Osterholz. Alle Mitglieder, die sich an der Orts- oder Kreisgruppenarbeit beteiligen möchten, sind dazu eingeladen. Fragen Sie bitte bei Hans-Gerhard Kulp in der BioS (04791 9656993) nach dem nächsten Termin.

Mehr Informationen

BUND Unterweser

Der BUND Unterweser wurde 1975 als „Vereinigung für Naturschutz an der Unterweser“ (VNU) gegründet. Wir arbeiten im Unterwesergebiet, insbesondere im Altkreis Wesermünde (heute LK Cuxhaven) und im Stadtgebiet von Bremerhaven.

Mehr Informationen

BUND Wesermarsch

Die Wesermarsch erstreckt sich am weltlichen Weserufer bis nach Lemwerder. Natur und Kultur begegnen sich hier genauso intensiv wie die Industrieanlagen entlang der Weser. Als kleine Umweltgruppe versuchen wir aktiv und präsent zu sein, wie zum Beispiel im Umweltausschuss  des Landkreises. Und  mit einem vielfältigen Jahresprogramm laden wir alle Interessierten ein, sich mit  Umwelt und Naturthemen zu beschäftigen.

Mehr Informationen



  • Direkt zur Online-Spende, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com

Kontakt

Bernd Quellmalz
Regionalgeschäftsführer

BUND-Regionalgeschäftsstelle Weser-Elbe
Borriesstraße 19
27570 Bremerhaven
0176 / 51 63 80 85
eMail schreiben

Öffnungszeiten Büro des BUND Unterweser e.V.:
jeden ersten Di im Monat von 16.15 bis 17 Uhr, jeden anderen Di bis 19 Uhr. Kurzfristige Änderungen unter www.BUND-Unterweser.de!

Suche