Gesundes und regionales Obst für die Bremer Tafel

Wir sind Garten – und NaturfreundInnen unterschiedlichen Alters, die sich im Sommer 2012 zusammen gefunden haben. Mit viel Freude und Engagement pflanzen und pflegen wir Obstbäume – hauptsächlich alte Apfelsorten. Zweck unserer gemeinschaftlichen Arbeit ist es, regionales Obst an die Bremer Tafel zu liefern. Ein wertvoller und gesunder Beitrag zur Ernährung, der im Nebeneffekt auch unseren heimischen Singvögeln einen idealen Lebensraum bietet. Sie finden  in den hochstämmigen Apfelbäumen Nahrung und Brutplätze. 

In bereits zwei Findorffer Kleingärten haben wir Obstbäume und Beerensträucher aber auch Kartoffeln und anderes Gemüse angebaut.

Wie arbeiten wir zusammen?

Jede/r Aktive unterstützt unser Projekt soweit Zeit und Lust es erlauben. Die Mitwirkung ist also nicht bindend, sondern kann individuell gestaltet werden. Zusätzlich stellt uns der BUND seine Räumlichkeiten zur Verfügung, in denen wir uns einmal im Monat treffen, um uns  über anstehende oder bereits erbrachte Gartenarbeiten untereinander auszutauschen.  Auch organisatorische oder terminliche Absprachen werden dort gemeinsam abgestimmt.  Wir gestalten unsere Gärten gemeinsam, jede/r kann und darf Ideen und Wünsche mit einbringen. So entsteht bei der jetzigen Gartenplanung  auch freier Raum für den Gemüseanbau.

Mitmachen darf jede/r, besondere Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Jede/r erhält die Möglichkeit, durch die jährlich anstehenden Baumschnitte und durch die Gartenarbeit, wertvolle Kenntnisse aus der Tier – und Pflanzenwelt sowie der Gartenpflege zu erlangen. Wir freuen uns sehr auf neue naturverbundene MitstreiterInnen und heißen jede/n gerne willkommen! Wir freuen uns auch über die Kontaktaufnahme mit GartenbesitzerInnen, die Ihre Obsternte nicht vollständig für den Eigenbedarf nutzen können. Wir ernten gerne ab und spenden der Bremer Tafel den Obstertrag.

Nicht nur die aktive Mitarbeit und Obstspenden sind willkommen; auch Geld –oder Sachspenden (Gartengeräte) leisten einen wichtigen Beitrag zu unserem Projekt!

E-Mail Anfrage an den Arbeitskreis Tafelobstgarten:

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.