Mitarbeiter*in für den Bereich Klima- und Umweltschutz zum 1. Juli 2017 gesucht

Der BUND Landesverband Bremen e.V. engagiert sich mit zahlreichen Projekten im Bereich Klimaschutz, ökologischer Landwirtschaft, Natur- und Artenschutz, Stadtökologie, Umweltbildung, Energiewende, Verkehr und Meeresschutz. Unser Verband gibt damit Impulse für die nachhaltige Entwicklung Bremens.

Zur Unterstützung unserer Projektarbeit im Bereich Klima- und Umweltschutz in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen suchen wir eine/n Mitarbeiter*in zum 1. Juli 2017.

Tätigkeitsschwerpunkte:

● Projektmanagement von Klima- und Umweltschutzprojekten einschließlich Finanz- und Zeitplanung
● Durchführung von Unterrichtseinheiten bzw. Aktionstagen zum Wassersparen, Abfall, Ressourcen- und Klimaschutz sowie Erneuerbaren Energien in Grund- und weiterführenden Schulen sowie in Jugendfreizeiteinrichtungen
● Fortbildung von Lehrer*innen und Erzieher*innen
● Entwicklung und Durchführung von Klimaschutz-Kampagnen
● Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Qualifikationsprofil:

Sie haben Ihr Hochschulstudium zum/zur Umweltwissenschaftler*in, Pädagog*in, Umweltingenieur*in oder Vergleichbarem erfolgreich abgeschlossen. Persönlich überzeugen Sie durch Engagement für die Umwelt, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke. Sie haben bereits pädagogische Erfahrungen gesammelt und sind versiert im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Außerdem haben Sie bereits erfolgreich eigenständig Projekte durchgeführt. Kompetenzen in der Öffentlichkeitsarbeit und in sozialen Medien runden Ihr Profil ab.

Die Vergütung erfolgt nach Haustarif des BUND. Eine Teilzeitbeschäftigung in einer Größenordnung von 30 Wochenstunden ist vorgesehen. Die Stelle ist aufgrund von Elternzeit zunächst befristet bis zum 01.07.2018. Eine Fortführung wird angestrebt.

Bewerbungen bitte bis 18.05.2017 nur per E-Mail an:
BUND Landesverband Bremen e.V., Am Dobben 44, 28203 Bremen, Ansprechpartnerin ist Katja Muchow, Tel. 0421/79 00 245, katja.muchow@bund-bremen.net

Praktika

Wie arbeitet ein Umwelt- und Naturschutzverein wie der Landesverband Bremen e.V. mit überregionaler Bedeutung und weit mehr als 7.500 Mitgliedern?

Mit einem Praktikum beim BUND Bremen erhalten Studierende mehr als nur einen Blick hinter die Kulissen, sondern wird von Anfang an in das aktuelle Tagesgeschäft eingebunden und lernt Schritt für Schritt die vielseitigen Aufgaben eines Umweltverbandes kennen.

Je nach Studienrichtung und persönlichem Hintergrund  ist es möglich sich in den unterschiedlichsten Bereichen - vom praktischen Naturschutz über Öffentlichkeitsarbeit bis hin zur Umweltbildung - einbringen und die jeweiligen Projektleiter/-in in ihrer Arbeit unterstützen.
Dabei bleibt viel Raum ein eigenes Projekt zu entwickeln oder mit fachlicher Unterstützung eine studienrelevante Arbeit anzufertigen.

Zur Übersicht der BUND-Bremen Mitarbeiter*innen

Aktuelle Praktikumsplätze und Projektthemen können über den jeweiligen Ansprechpartner*in erfragt werden.

Für den Verband in den Verband -Werbeverstärkung gesucht!

Der Job:

  • Die intensive Aufgabe ist es in drei bis zu sechs Köpfen starken Teams an Haustüren und an Infoständen in Fußgängerzonen Menschen aktiv über die Inhalte und Projekte vom BUND Naturschutz in Bayern und vom Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland zu informieren und in einem persönlichen Gespräch zu überzeugen Mitglied zu werden, wobei der Mitgliedsbeitrag frei wählbar und die Mitgliedschaft jederzeit kündbar ist.
  • Denn je mehr Unterstützung vorhanden ist, desto erfolgreicher können Umwelt, Natur und Mensch geschützt werden. Nur mit guten Vorsätzen alleine lassen sich weder Artenschutz, Öffentlichkeitsarbeit,  Petitionen noch ganze Kampagnen steuern und finanzieren.
  • Wichtig für den Job sind eine positive Ausstrahlung und ebensolches Denken, verbunden mit einer kommunikativen und offenen Art, um so redenderweise die Leute von unserem Verband begeistern zu können.

Weitere Informationen

Suchen Praktikant*innen für die BUND-Meeresschutzarbeit

Im BUND Meeresschutzbüro wird die Arbeit in der Nord- und Ostsee koordiniert. Themenbereiche sind unter anderem die Umsetzung der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie, Müll im Meer sowie andere Umweltprobleme wie die Eutrophierung. Zur Unterstützung der Meeresschutzarbeit sucht das Meeresschutzbüro Praktikant*innen. Der nächste mögliche Zeitpunkt für einen Praktikumsbeginn ist der 15. September 2017.

Bewerbungen bitte an das BUND Meeresschutzbüro z. Hd. Bettina Taylor

Praktikant*innen für den Stadtnaturschutz gesucht

Der BUND möchte mehr Natur in die Stadt bringen. Themenbereiche sind unter anderem Erhalt und Neuanlagen von Obstwiesen, Gebäudebrüterschutz und der Schutz von Wildbienen. Mit vielfältigen Aktionen und einer gezielten Öffentlichkeitsarbeit wollen wir Menschen motivieren, mitzumachen und sich für die Stadtnatur zu engagieren. Auf den Praktikanten/ auf die Praktikantin warten viele interessante Aufgaben: Recherchen zu verschiedenen Themen,  Internetseiten erstellen, Flyer und Infostände gestalten, Pflegeeinsätze begleiten, kleine Pressetexte verfassen, Mitmachaktionen entwickeln und durchführen  u.v.m. Das zweijährige Projekt Stadtnaturschutz beginnt Anfang 2017.

Bewerbungen bitte per Mail an Heike Schumacher

Du möchtest ein Praktikum beim BUND Bremen machen? Schreib uns:

Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.