Natur in der Schule

entdecken, erforschen und genießen

Wir zeigen Schulkindern den Reichtum der heimischen Natur und bringen sie in vielfältiger Weise mit Natur in Berührung - während oder außerhalb der Unterrichtszeit. Die lebendige Welt an Land und im Wasser, auf und unter dem Boden, in der Luft, an Blüten und in Bäumen – Bremer Natur bietet viel zum Entdecken, Erforschen und auch Genießen. Schulklassen können auf Pirsch gehen, aber auch selbst Apfelsaft pressen oder lernen, wie man Wasser spart. Wir arbeiten spielerisch mit allen Sinnen und meistens draußen. Inklusionsklassen sind bei uns herzlich willkommen.

In Bremen-Nord verfolgt der BUND das Konzept der „aufsuchenden Umweltbildung“ für Grundschulen: Wir kommen in die Schule und gestalten vor Ort spannende Kleinprojekte, die Kindern die Natur direkt vor ihrer Haustür zeigen. Für Veranstaltungen in Bremen Nord kontaktieren Sie bitte Jörn Hildebrandt.

Ein Hauptziel der Umweltbildung beim BUND ist der Natur- und Klimaschutz. Selber handelnd erleben sich die Kinder als „Helfer der Natur“. In den Veranstaltungen werden sie angeregt ihr (Umwelt-) Verhalten kritisch zu hinterfragen und Verantwortung zu übernehmen. Weitere Ziele sind:

  • positive Naturerlebnisse
  • Artenkenntnisse von Tieren und Pflanzen
  • Ökologie verschiedener Lebensräume
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Förderung von Gesundheit und Bewegung
  • Entdeckendes Lernen, Neugier und Forscherdrang


 „Wie wir arbeiten“ können Sie hier nachlesen.



  • Direkt zur Online-Spende, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com

Kontakt


Tanja Greiß
Tel.: 79002-40
E-Mail: tanja.greiss@bund-bremen.net

Dr. Jörn Hildebrandt
Tel.: 79 002 41
E-Mail: joern.hildebrandt@bund-bremen.net

Suche