Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Bremen

Was ist Carsharing?

Carsharing bedeutet, dass ein (meist) gewerblicher Anbieter Autos zur Verfügung stellt, die an verschiedenen Stationen in der Stadt zur Verfügung gestellt werden. Meist können die Wagen dabei rund um die Uhr gebucht werden, zumeist auch über das Internet. Dazu ist eine Mitgliedschaft bei einem Anbieter erforderlich. Carsharing hat in Bremen schon eine lange Tradition und heute nutzen schon rund 12.000 Bremer*innen diese Angebote. Über 200 Fahrzeuge werden angeboten, darunter neuerdings auch Elektrofahrzeuge.

Vorteile von Carsharing

- Enorme Kostenersparnis, da die laufenden Kosten für Beschaffung und Unterhalt eines eigenen Autos entfallen. Bis auf den geringen Monatsbeitrag zahlt man nur, wenn man auch fährt.

- Keine Parkplatzsuche mehr, da das Auto immer an der jeweiligen Station abgegeben werden kann.

- Auswahl verschiedener Wagentypen und -größen abhängig vom jeweiligen Verwendungszweck.

- Viel weniger Flächenverbrauch

- Ein Carsharing Pkw ersetzt bis zu 12 private Autos

Für wen lohnt sich Carsharing?

Carsharing lohnt sich für eigentlich für jeden. Wer schon ein Auto besitzt, es aber wenig benutzt, könnte darüber nachdenken für die wenigen Fahrten auf Carsharing umzusteigen. Das ist nicht nur ökologisch, sondern spart auch eine Menge Geld. Ein passender Wagen ist bei etwas Vorlauf auch immer zu finden. Für Leute, die kein eigenes Auto besitzen ist Carsharing ohnehin ideal. Bei einem Tarif mit geringem oder keinem Grundbeitrag fährt man zu einem absoluten Spottpreis, und hat ebenso die Auswahl verschiedenster Wagentypen, je nachdem für welchen Zweck man das Auto braucht. Bis zu einer Jahreskilometerleistung von etwa 10.000 km ist Carsharing günstiger als ein eigenes Auto

Die Geschichte des Carsharing in Bremen

Die Erfolgsgeschichte des Carsharings in Bremen begann 1990, als mit StadtAuto der erste Anbieter Autos für die gemeinsame Nutzung anbot. Im Jahr 2000 schlossen sich dann die drei Vorreiter StadtteilAuto Aachen, StadtAuto Bremen und STATTAUTO Köln zur Cambio Mobilitätsservice GmbH zusammen, und so wuchs auch das Carsharing in Bremen weiter. Inzwischen bieten auch andere Firmen Carsharing an, sodass neben Cambio nun auch andere Anbieter vertreten sind, wobei Cambio mit 86 Stationen der führende Anbieter in Bremen ist.

Die Zukunft des Carsharing

Die Zukunft des Carsharing liegt neben der Ausweitung der Standorte in der Elektromobilität. Der Einsatz von Benzin -und Dieselfahrzeugen soll langsam zurückgefahren, und an deren Stelle Elektrofahrzeuge und Ladestationen etabliert werden. Außerdem wird von einigen Anbietern angestrebt, ein sogenanntes „flexibles Carsharing“ anzubieten, was gegenüber dem stationsbasierten Carsharing den Vorteil hat, die Wagen nicht immer zur selben Station zurückgeben zu müssen.

Anbieter in Bremen

Übersicht der verschiedenen Anbieter in Bremen.

Cambio

Stationäres Carsharing in 19 Städten

Viele Tarife, auch ohne Grundgebühr

Abrechnung nach Stunden und Kilometern

Fahrzeuge: Kleinstwagen bis Transporter

Drivy

Vermittlung für privates Carsharing

Größte P2P-Plattform in Deutschland

Verfügbar in allen großen Städten

Inklusive Versicherung und Schutzbrief

Flinkster

Stationäres Carsharing in 300 Städten

50 € Anmeldung, keine monatliche Grundgebühr

Ab 1,50 € je Stunde + 18 Cent pro Km

Kleinstwagen, Transporter, Oberklasse

Move About

Stationäres Carsharing in Bremen

19-29 € Anmeldung, drei Tarife

Abrechnung nach Stunden und Kilometern

Ausschließlich Elektro-Fahrzeuge

Tamyca

 Vermittlung für privates Carsharing

etablierte P2P-Plattform in Deutschland

Verfügbar in vielen großen Städten

Inklusive Voll- und Teilkaskoschutz

 

www.carsharing-news.de/carsharing-bremen/ 

BUND-Bestellkorb