BUND Landesverband Bremen

Corona-Infos

Zur aktuellen Situation

Die Geschäftsstelle des BUND ist mit neuen Öffnungszeiten wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Auch die meisten unserer Veranstaltungen können stattfinden. Bei unseren Veranstaltungen gilt ein Schutz- und Hygienekonzept, mit dem wir allen Interessierten eine sichere Teilnahme ermöglichen wollen. Weitere Informationen zum jeweils aktuellen Stand der Dinge finden Sie auf dieser Seite.

Alle Beiträge auf- oder zuklappen
Öffnungszeiten und Besuch der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle ist unter 2G-Auflagen für den Publikumsverkehr geöffnet. Bitte halten Sie Ihren Nachweis beim Betreten der Geschäftsstelle bereit.

Unsere Öffnungszeiten:

Mo - Do: 09.00 - 13.00 Uhr
                14.00 - 17.00 Uhr
Fr:           09.00 - 14.00 Uhr

Bitte besuchen Sie uns nur, wenn Ihr Anliegen nicht telefonisch oder per Mail geklärt werden kann. Bei jedem Besuch der Geschäftsstelle müssen Sie eine medizinische Maske tragen. Für die Teilnahme an Besprechungen oder Treffen in der BUND Geschäftsstelle ist zudem die Vorlage eines 2G-Nachweises erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass viele Mitarbeiter*innen im Homeoffice arbeiten und telefonisch nur eingeschränkt erreichbar sind. Am besten erreichen Sie uns derzeit per E-Mail. Die Mail-Adresse Ihrer Ansprechpartner*innen finden Sie auf der Kontaktseite. Allgemeine Anfragen können Sie gerne an die Adresse info(at)bund-bremen.net richten.

Neben unserer Eingangstür finden Sie einen Briefkasten, der unter der Woche täglich geleert wird.

Veranstaltungen

Unsere Veranstaltungen im Freien können derzeit stattfinden. Um notwendige Abstände einhalten zu können, bitten wir bei einigen Veranstaltungen um vorherige Anmeldungen. Beachten Sie bitte jeweils die Informationen bei den Terminen.

Schutz- und Hygienekonzept:

Für unsere Veranstaltungen haben wir ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet, das durch die Veranstaltungsleitung bekanntgegeben wird. Alle Teilnehmenden sind verpflichtet, diese Regeln einzuhalten.

Bitte besuchen Sie unsere Veranstaltungen nicht, wenn Sie Erkältungssymptome haben.

Wir erfassen bei jeder Veranstaltung Namen und Kontaktdaten aller Teilnehmenden um ggf. eine Verfolgung von Infektionsketten zu ermöglichen. Es kann sein, dass darüber hinaus eine Einlasskontrolle durch die Verantwortlichen von Veranstaltungsorten erfolgt oder eine weitere Registrierung erforderlich ist.

Bitte achten Sie im Interesse aller darauf, Mindestabstände einzuhalten oder Masken zu tragen, wo dies nicht möglich ist.

Aktuelle Regeln zu Veranstaltungen:

Eine Test- oder Impfpflicht für in Bremen stattfindende Veranstaltungen im Freien besteht derzeit nicht, sofern die erforderlichen Abstände eingehalten werden. 

Ab 10. Januar gilt in Bremen die Warnstufe 4. Für Veranstaltungen in Innenräumen gilt die 2G+-Pflicht. Der Status muss durch die Vorlage entsprechender Dokumente (z. B. digitales Impfzertifikat) nachgewiesen werden. Diese Vorschriften gelten auch für die gemeinsame Einkehr bei Wanderungen, sofern diese im Innenraum einer Gaststätte stattfindet. Wenn im Rahmen von Veranstaltungen öffentliche Verkehrsmittel genutzt werden, muss ein 3G-Nachweis mitgeführt und eine FFP2-Maske getragen werden.

Welche Warnstufe derzeit in Bremen gilt und welche Regeln sich daraus ergeben, erfahren Sie auch über die Seite der Stadt. Bei Veranstaltungen in Bremerhaven und im niedersächsischen Umland gelten u. U. andere Regelungen, z. B. 3G-Pflicht auch beim Besuch von im Freien stattfindenden Veranstaltungen. Bitte informieren Sie sich ggf. bei der Anmeldung über die derzeit geltenden Anforderungen.

 

 

Umweltbildung und Kinderveranstaltungen

Unsere Umweltbildungsveranstaltungen und unsere Ferienprogramme für Kinder und Jugendliche können stattfinden.

Bei der Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen senden wir Ihnen unser Hygiene-Konzept zu sowie eine Erklärung zur Einhaltung der darin beschriebenen Regeln. Diese muss uns spätestens zu Veranstaltungsbeginn ausgefüllt vorliegen.

Formalia
BUND Schutz-und Hygienekonzept für Umweltbildungsveranstaltungen
Corona-Elternbrief
Erklärung zur Teilnahme an einer BUND-Veranstaltung
(bitte ausgefüllt mitbringen)
Erklärungen zur Teilnahme an unseren Kindergruppen (bitte ausgefüllt mitbringen): (Mini)-Waldclub, Naturschutzgruppe, Gartengruppe

Kinderwildnis und Kindergeburtstage

Die Kinderwildnis ist geöffnet und kann von Familien genutzt werden. Die Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Regeln liegt in der Verantwortung der Nutzer*innen. 

Veranstaltungen in der Kinderwildnis sind aktuell für maximal 80 Personen möglich. Da die Kinderwildnis nicht exklusiv für einzelne Gruppen reserviert werden kann, haben wir uns für diese Grenze entschieden, um auch unangemeldeten Besucher*innen einen sicheren Aufenthalt auf dem Gelände zu ermöglichen. Es zählen deshalb auch Kinder, Geimpfte und Genesene zur maximalen Personenzahl. Bitte beachten Sie, dass ab Dezember 2021 nur noch max. 2 Haushalte an einem Treffen teilnehmen können, wenn auch Ungeimpfte darunter sind. Wenn nur Geimpfte zusammenkommen, gilt diese Beschränkung nicht. Kinder unter 14 Jahren sind von dieser Regelung ausgenommen.

Veranstalter*innen erklären mit der Reservierung der Kinderwildnis, dass sie die aktuellen Coronabestimmungen des Landes Bremen kennen und diese eigenverantwortlich einhalten. Das umfasst bei Veranstaltungen u. a. das Vorhalten eines Hygienekonzepts, das Führen einer Teilnehmerliste und ggf. eine Testpflicht für die Teilnehmenden.

Wir können auch wieder umweltpädagogische Progamme anbieten. Vorerst können wir allerdings max. 12 Kinder pro Gruppe zulassen. GPS-Touren können wir leider derzeit nicht durchführen.

Schulen, Kindergärten und andere Bildungseinrichtungen wenden sich für Anfragen bitte an Scarlett Gac.

Gruppen, die die Kinderwildnis nutzen möchten, müssen sich unbedingt vorher anmelden. Damit versuchen wir zu verhindern, dass das Gelände zu voll wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Abgabe von Handys für die Mobile Box

Falls Sie im Rahmen des Projektes "Mobile Box" gebrauchte Handys bei uns abgeben wollen, können Sie diese während unserer Bürozeiten in die bereitgestellte Box vor der Tür legen. Die Box wird mindestens stündlich geleert.

Außerhalb unserer Bürozeiten können Sie die Handys in den Briefkasten (rechts neben der Eingangstür) werfen oder bei einer unserer Partnerstellen abgeben.

BUND-Bestellkorb