Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Bremen

am 13./14.09.2018 an der Universität Bremen

Mitdenken, Mitmischen, Mitgestalten 

Die Folgen des durch den Menschen verstärkten Treibhauseffektes und der damit einhergehenden Erderwärmung sind vielfältig: Schmelzen der Polkappen und der Gletscher, Meeresspiegelanstieg, Wetterextreme wie Überschwemmungen und Dürre, Versauerung der Ozeane und natürlich die Gefährdung vieler Ökosysteme und deren Artenvielfalt.

Jeder kann zum Klimaschutz beitragen und gemeinsam können Lösungen, Anpassungsstrategien und ressourcenschonende Maßnahmen entwickelt werden. Vor allem Kinder und Jugendliche haben ein Mitspracherecht  - es geht um ihre Zukunft. Deshalb sind  Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 9 /10 sowie Oberstufe bei der Jugendklimaschutzkonferenz  aufgerufen selbst aktiv zu werden.

Anhand von Projektarbeiten können die Schüler*innen ihre Klimaschutzbeiträge zum Thema Artenvielfalt, Landwirtschaft, Energie, Mobilität und Konsum auf vielfältige Art und Weise umsetzen und ihre Projektarbeiten einem größeren Publikum vorstellen. Die Posterpräsentationen sind für alle eingereichten Projekte vorgesehen. Die acht Besten, von einer Jury ausgewählten Beiträge, werden dem Publikum von den Jugendlichen als Film, Vortrag u.a. vorgestellt. Bei einer abschließenden Preisverleihung werden die drei besten Projektarbeiten von einer Jury gekürt.

Teilnahme am Wettbewerb

Bremer Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe  9 /10 sowie Oberstufe reichen ihre Projektbeschreibung auf maximal zwei Seiten bis zu den Sommerferien elektronisch ein. Für Schüler*innen, die nach den Ferien in die E-Phase kommen, gilt eine Sonderregelung nach Absprache.

 

 

Programm

Exkursionen/ Workshops finden am Freitag statt. Exkursion Jugendkonferenz  ( BUND )

In Kürze erscheinen hier weitere Informationen.

Kontakt

Katja Muchow


E-Mail schreiben Tel.: 0421 79 00 245

Projektförderung

Das Projekt wird ermöglicht mit der freundlichen Unterstützung von BINGO! Die Umweltlotterie und dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr sowie hanseWasser.

 

 

BUND-Bestellkorb