Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

BUND Landesverband Bremen

Naturschutz macht Kindern Spaß und kann ganz einfach sein! Da Kinder gerne bauen, gestalten und beobachten, haben sie eine hohe Motivation, in der Natur und für die Natur tätig zu werden.

Hier finden Sie einige Beispiele für erprobte Naturschutzaktionen mit Kindern.Viel Spaß beim Ausprobieren! 

Nisthilfe für Wildbienen 1: Konservendose mit Schilfhalmen

Für Garten und Balkon. Mithilfe von Bambus oder Schilf wird in einer Konservendose eine Nistmöglichkeit für Wildbienen geschaffen. Geübter Umgang mit Säge und Schleifpapier ist vorteilhaft. Es ist wichtig, dass sorgfältig gearbeitet wird, damit sich die Tiere nachher nicht verletzen und der Nistplatz auch genutzt wird. Nach getaner Arbeit gilt es, einen guten Platz zum Anhängen des kleinen Insektenhotels zu finden.

Nisthilfe für Wildbienen 2: Kantholz mit Löchern

Schwierigkeitsstufe: mittel. Bei dieser Maßnahme wird mit Holz, Bohrer und Schleifpapier gearbeitet. Aus einem Stück Hartholz wird eine einfache Nisthilfe für verschiedene Wildbienenarten angelegt. Auch hier suchen wir abschließend einen guten Platz zum Anhängen oder Aufstellen.

Kleinbiotope anlegen: Wildbienenhügel

Für Macher. Ein Wildbienenhügel ist ein Kleinbiotop, das regelmäßige Pflege braucht. Beim Anlegen wird im Sand gegraben, mit Holz, Lehm und Steinen gearbeitet und geeignete Pflanzen (z.B. Kräuter) werden angepflanzt. Der Fantasie sind bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt: Je vielfältiger und unterschiedlicher die einzelnen Bereiche sind, desto besser.

Unterschlupf für Igel

Fast überall möglich. Einen Unterschlupf für Igel zu bauen, ist leicht umsetzbar, und es wird nicht viel Material benötigt. Die Materialien (Äste, Laub u. Ä.) können gemeinsam gesammelt werden.

Schnitzen- und Messerführerschein machen

Überall möglich- und sehr beliebt. Jeder weiß, wie wichtig beim Schnitzen zum einen Regeln, zum anderen aber auch Vertrauen sind. Hier ist beschrieben, wie man Kinder an den Umgang mit Schnitzmessern heranführt und welche Messerregeln zu beachten sind. Nach dem Erlernen der Techniken wird den Kindern ein Messerführerschein überreicht, der ihnen verdeutlicht, wie wichtig der richtige Umgang mit dem Messer ist.

BUND-Bestellkorb