Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Bremen

Schulprojekt zum Thema Ressourcenschutz und Abfallvermeidung

„Handy, Schulheft und Co. - Ressourcen unter der Lupe“

Referentin spricht vor Schulklasse Schulbesuch an der Albert-Einstein-Oberschule  (BUND Bremen)

Woraus besteht ein Handy? Woher kommen die Rohstoffe? Was passiert mit alten Handys? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, sowie Lösungsansätze zu diskutieren, bietet der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Bremen e.V. eine kostenlose Unterrichtseinheit für Schulen an. Sie wurde für die Klassenstufen 7 bis 9 konzipiert. 

Ziel ist es, das Bewusstsein der Schüler*innen für Ressourcenschutz, Abfallvermeidung und kritischen Konsum zu stärken. Sie sollen Verständnis dafür erlangen, dass unser Konsumverhalten und unser Umgang mit Abfall hier globale Auswirkungen haben können. Die Kriterien der Bildung für nachhaltige Entwicklung werden bei dieser Unterrichtseinheit berücksichtigt.   

Ihre Ansprechpartnerin

Mareile Timm


E-Mail schreiben Tel.: 0421 70 90 244

Erdkugel mit dem Reiseweg der Jeans Reise der Jeans  (BUND Bremen)

Ablauf und Inhalt
Es gibt in einer Doppelstunde eine thematische Einführung vom BUND zu Ressourcen und Abfall.  Die Schüler*innen bekommen grundlegende Materialien (Expertenbögen) mit Informationen zu den Lebenszyklen von fünf oder sechs Produkten: Handy, Jeans (Kleidung), Getränkedosen, Schulheft (Papier), Kunststoffverpackungen und Fleisch. Im zweiten Schritt erarbeiten sich die Schüler*innen selbständig (mit Hilfestellungen) in Gruppen Fakten zu den Lebenszyklen der Produkte. Ein Produktlebenszyklus umfasst die Gewinnung der Rohstoffe, die Herstellung der Produkte, die Nutzung und die Entsorgung. Schwerpunkte dabei sind die Arbeitsbedingungen beim Rohstoffabbau und der Fabrikproduktion, sowie die Umweltschäden, die während des jeweiligen Produktlebensweges auftreten. Die Dauer dieser Arbeitsphase (eine oder zwei Wochen) wird nach Absprache festgesetzt.  In einer zweiten Doppelstunde mit dem BUND stellen die einzelnen Gruppen ihre Ergebnisse der Klasse vor und lernen so auch das Präsentieren vor einer größeren Gruppe.

BUND-Bestellkorb