Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

BUND Landesverband Bremen

Klimazone Bremen-Findorff

Gemeinsam klimafreundlich Zusammenleben und Zukunft gestalten

Eröffnung Klimazone Bremen Findorff in der Münchner Str. 146 mit Umweltsenator Joachim Lohse und etwa 60 Gästen am 23. Februar 2018 (BUND Bremen)  (BUND Bremen)

In dem Projekt Klimazone Bremen-Findorff gibt es verschiedene Bausteine zum klimafreundlichen Handeln und Leben - in der Familie, mit Freunden in Findorff und in der Nachbarschaft.

Eine gute Möglichkeit des Ressourcenschutzes und damit auch Klimaschutzes ist es Konsum zu verringern, sprich das Einkaufsverhalten zu verändern. Dies kann durch gemeinsames Nutzen umgesetzt werden, z.B. durch das Teilen von Lastenfahrrädern, Borhrmaschine etc. erreicht werden.

Gemeinsam Kochen und Genießen

Beim Thema Ernährung stehen genussreiche Veranstaltungen in Kooperation mit Restaurants im Mittelpunkt. Diese bieten zu konkreten Terminen oder Zeiträumen schmackhaftes saisonales Essen mit Zutaten aus der Region und einem hohen Bioanteil an. Die Restaurant Besucher*innen erhalten zusätzlich auf kurzweilige Art und Weise Informationen über klimafreundliche Ernährung. Gemeinsames Backen oder Zubereiten von vegetarischen Brotaufstrichen sind weitere Möglichkeiten Bürger*innen in Findorff klimafreundliches Essen näher zu bringen. Ein regionales Frühstück bietet ebenfalls Anknüpfungspunkte Klimaschutz und Ernährung zu verbinden.

Sonnenenergie in Findorff – Eine Radtour mit BUND-Expert*innen 

Findorff ist nicht nur ein lebendiger und lebenswerter Stadtteil, sondern auch ein zukunftsfähiger z.B. in Bezug auf die Nutzung regenerativer Energien. Deshalb werden wir dort gemeinsam mit den BUND-Expert*innen Siecke Martin und Klaus Prietzel verschiedene Orte, an denen Sonnenenergie genutzt wird, per Rad erkunden. Dieser Radtour im Rahmen des Projekts „Klimazone Findorff“ statt.

Anmeldung unter Tel. 0421 79 00 250 oder anne.emden(at)bund-bremen.net erforderlich. 
Der nächste Termin findet am 8. September 2018 von 14.15 bis 16.30 Uhr statt. Treffpunkt ist das KlimaCafé in der Münchener Str. 146. Anmeldung bitte bei Anne Emden bis zum 6. September.

 ( BUND Bremen e.V. )

Marktaktionstage in Findorff 

Jede/r von uns kann dazu beitragen, die persönlichen Müllmengen zu verringern. Beispiele sind Mehrwegflaschen und der Verzicht auf Plastiktüten beim Einkauf. Der Findorff Markt bietet  hier zahlreiche Anknüpfungspunkte der Abfallvermeidung aber auch sich klimafreundlich zu ernähren. Regionale Produkte und biologisch erzeugte Lebensmittel werden an zahlreichen Marktständen angeboten. Gemüse und Obst des Monates sollen auf die jeweilige Saison verweisen, die keine beheizten Treibhäuser benötigen, kurze Transportwege nach sich ziehen sowie Landwirtschaft und Gärtnereien in der Region stärken. Termine sind am 26. und 29. Mai sowie am 2. und 5. Juni 2018 und wieder in 2019.

Die erste Kleidertauschparty hat auf dem Findorff Markt am 11. August 2018 unter reger Teilnahme stattgefunden. Im September soll die nächste Kleidertauschaktion starten.

Klimafreundlich mobil

Ohne ein eigenes Auto in der Großstadt unterwegs zu sein, kann als befreiend erlebt werden. Neben der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs können Leihwagen, Carsharing oder die gemeinsame Nutzung eines Fahrzeuges auch ohne eigenen Fahrzeugbesitz die gewünschte Mobilität sicherstellen.

Unsere Aktionen in der Klimazone Bremen-Findorff

  • Elektrolastenrad für Einkaufsfahrten, Transporte zum Baumarkt etc. für zwei Wochen ausleihen
  • Tag der Elektromobilität am 22. September 2018 in Findorff 
  • "Klimafreundliche Schulwege" mit Grundschulen in Findorff

Ihre Ansprech-partner*innen

Katja Muchow

Projektleitung
E-Mail schreiben Tel.: 0421 79 00 245

Anne Emden

Alternative Stadtrundgänge, klimafreundliche Ernährung
E-Mail schreiben Tel.: 0421 79 00 250

Stephan Glinka

Mobilität
E-Mail schreiben Tel.: 0421 79 00 223

Gefördert von

und von

Ein gemeinsames Projekt von bauraum, der Bremer Umwelt Beratung und BUND Bremen mit weiteren Partnern: Recyclinghoff Findorff, Leben in Findorff sowie der gemeinnützigen Klimaschutzagentur energiekonsens. 

Weitere Informationen und Termine finden sich hier

BUND-Bestellkorb