Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

BUND Landesverband Bremen

100 Jahre BUND Bremen - viele Gründe wild zu feiern

17. Juni 2014 | BUND, Kinderwildnis

Der BUND Bremen ist aus der 1914 gegründeten Gesellschaft zum Schutze der heimischen Vögel hervorgegangen. Mit der Weiterentwicklung zu einem politisch aktiven Umweltverband hat der Verein sich 1983 in Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) umbenannt. Heute steht der BUND Bremen für eine Vielzahl von Projekten zum Naturschutz, in der Umweltbildung, im Klimaschutz und für eine umweltverträgliche Mobilität.

Der BUND Bremen ist aus der 1914 gegründeten Gesellschaft zum Schutze der heimischen Vögel hervorgegangen. Mit der Weiterentwicklung zu einem politisch aktiven Umweltverband hat der Verein sich 1983 in Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) umbenannt. Heute steht der BUND Bremen für eine Vielzahl von Projekten zum Naturschutz, in der Umweltbildung, im Klimaschutz und für eine umweltverträgliche Mobilität.
Eines der Projekte, das Naturerlebnisgelände BUND Kinderwildnis (beim Café Sand), ist zum Glück groß genug, um alle Bremerinnen und Bremer zu einem großen, wilden Sommerfest einzuladen. Am Sonntag, den 22. Juni verwandelt sich die BUND Kinderwildnis ab 14 Uhr in ein Festgelände mit vielen Mitmach-Angeboten für Kinder und Jugendliche. Es gibt Popcorn direkt von der Sonne, stromloses Karussellfahren, Toben im Stroh, Stockbrot und Lagerfeuer, Insektenwerkstatt, Naturpostkarten, Bodypainting, Zirkus, selbstgemachte Seifenblasen und vieles mehr. Für die Großen gibt es Live-Musik von Ulli Simon, Informatives über Projekte, Kaffee und Kuchen, herzhafte und süße ökologische Leckereien – alles in der grünen BUND Kinderwildnis. Falls es Regen gibt, können sich Groß und Klein in das Zirkuszelt zurückziehen und weiterfeiern. Ab 18 Uhr spielt dort das Dankwart Reichelt Saxtett– spätestens dann wird getanzt und wild gefeiert.

Neben spannenden Mitmachaktionen an den Ständen gibt es folgendes 
Programm im Zirkuszelt und nebendran
14.30 – 17.30 Uhr      Lateinamerikanische Musik mit Ulli Simon auf der Wiese
15.00 Uhr                    Eröffnungsrede mit Martin Rode
15.10 Uhr                   100 Jahre BUND-Aktion mit Penny  Penski
15.30 Uhr                   Kinderzirkus Jokes
16.15 Uhr                   Total bekoffert - Theater mit Penny Penski
17.00 Uhr                   Feuerspucken mit Peter Schröder an der Feuerstelle
18.00 – 21.00 Uhr      Dankwart-Reichelt-Saxtett

Kontakt für Nachfragen:
Tanja Greiß, tanja.greiss(at)bund-bremen.net, Tel. 79002-40
Heike Schumacher, heike.schumacher(at)bund-bremen.net Tel. 79002-56 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb