Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Bremen

BUND sucht Interessierte zur Gestaltung von Umweltbildung in Bremen-Nord

26. März 2018 | Bremen Nord, Kinder und Jugend

Der BUND lädt jetzt Bürgerinnen und Bürger zu einer Ideenwerkstatt „Umweltbildung“ ein, bei der sie Wünsche, Ideen und Anregungen einbringen, aber auch Kontakte knüpfen können. Ziel ist es, das Angebot an Umweltbildung in Bremen-Nord auszuweiten und dort möglichst vielen Kindern Naturerlebnisse zu ermöglichen. Daher sucht der BUND zum einen Honorarkräfte, die Kinder- und Jugendgruppen, Einzelveranstaltungen oder Ferienwochen leiten möchten und zum anderen neue Aktive, die Lust haben, diese Angebote ehrenamtlich zu begleiten.

Der BUND lädt jetzt Bürgerinnen und Bürger zu einer Ideenwerkstatt „Umweltbildung“ ein, bei der sie Wünsche, Ideen und Anregungen einbringen, aber auch Kontakte knüpfen können. Ziel ist es, das Angebot an Umweltbildung in Bremen-Nord auszuweiten und dort möglichst vielen Kindern Naturerlebnisse zu ermöglichen. Daher sucht der BUND zum einen Honorarkräfte, die Kinder- und Jugendgruppen, Einzelveranstaltungen oder Ferienwochen leiten möchten und zum anderen neue Aktive, die Lust haben, diese Angebote ehrenamtlich zu begleiten. Die angehenden Honorarkräfte und Ehrenamtliche können bei Interesse durch BUND-interne Fortbildungen geschult werden. Ein regelmäßig stattfindender Stammtisch ermöglicht außerdem einen ständigen Austausch untereinander.

„Einen Käfer über die Hand krabbeln lassen, frisches Heu riechen, Matsch zwischen den Zehen fühlen: die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen. Für Kinder im städtischen Umfeld ist es schwer, Natur selbständig zu erleben“, beschreibt Aline Morgenstern vom BUND Bremen das Vorhaben. „Dabei ist es für eine gesunde körperliche und seelische Entwicklung wichtig, die Natur zu spüren und sich darin zu bewegen. Denn sie regt auf vielerlei Weise die Bewegung, Fantasie und Kreativität sowie das soziale Miteinander an.“ So fördern Naturerlebnisse nicht nur die Gesundheit, die Entwicklung aller Sinne, schaffen Bewegungsanreize und tun der Seele gut. Naturerlebnisse machen darüber hinaus Kinder neugierig, wecken ihren Forscherinstinkt und führen zu Empathie für Tiere und Pflanzen.

Die BUND-Ideenwerkstatt „Umweltbildung“ findet am Dienstag, 24. April und Dienstag, 12. Juni 2018, jeweils von 16 bis 18 Uhr im Café Knoops Park, Admiral-Brommy-Weg 4A in Bremen-Nord statt. Eine Anmeldung unter eMail: aline.morgenstern(at)bund-bremen.net oder Tel.: 0421 – 7900242 ist unbedingt erforderlich. Mehr Infos zur BUND-Umweltbildung gibt es unter https://www.bund-bremen.net/umweltbildung-bremen-nord/.

Bei Rückfragen:
Aline Morgenstern, BUND Bremen, Tel. 0421-79002-42, aline.morgenstern(at)bund-bremen.net

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb