BUND Landesverband Bremen

Vom Klimaquartier zu Solarcity — Bremen macht sich auf den Weg

08. Oktober 2020 | BUND, Energie, Klimawandel, Klimaschutz, Energiewende

Solarenergie ist für Städte wie Bremen und Bremerhaven die vom Potenzial her bedeutendste erneuerbare Energiequelle.

Solarenergie ist für Städte wie Bremen und Bremerhaven die vom Potenzial her bedeutendste erneuerbare Energiequelle. Ziel dieser Fachtagung ist es herausfinden, wie groß dieses Potenzial realistisch auf und an Gebäuden sowie städtischen Freiflächen ist. Diskutiert werden folgende Fragen: Welcher regulatorische Rahmen ist notwendig, welche Vorbild-Funktion haben öffentliche Liegenschaften, welche weiteren Akteure sind wichtig und welche Probleme sind zu lösen? Eine wichtige Rolle werden zukünftig energetisch optimierte Quartiere wie das Stiftungsdorf Ellener Hof spielen.
Ergebnisse aus den Workshops sollen dazu beitragen, Wege zu identifizieren wie beide Städte so schnell wie möglich zu Solarcities werden und damit diese zentrale klimapolitische Zielsetzung im Koalitionsprogramm des Bremer Senats Wirklichkeit wird.

Veranstalter:
BUND Bremen / Bremer Heimstiftung im Rahmen des BMU-Projekts Klimaquartier Ellener Hof

Das Programm finden Sie hier (pdf, 713 KB)

Anmeldung unter Angabe der Workshop-Wahl unter info(at)klimaquartier-ellener-hof.de
Anmeldeschluss ist der 22. Oktober. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um die Arbeitsfähigkeit in den Workshops zu gewährleisten.

Rückfragen: Katja Muchow

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb