BUND Landesverband Bremen

Praktika und Mitarbeit

BUND Meeresschutz

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für den Bereich Meeresschutz zur Entwicklung und Umsetzung der BUND-Arbeit zur „Fischereipolitik“

Das BUND-Meeresschutzbüro, angesiedelt beim BUND Landesverband Bremen, wird getragen durch die BUND-Nordlandesverbände und den BUND-Bundesverband. Etwa 650.000 Menschen unterstützen den BUND als Mitglied oder Förderer*in. Allein in den BUND-Landesverbänden Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Bremen engagieren sich über 60.000 Mitglieder, Förderer*innen und Projektpat*innen. Mit dem BUND-Meeresschutzbüro hat der BUND seine verschiedenen Aktivitäten zum Meeresschutz gebündelt und weiterentwickelt. Ziel des Meeresschutzbüros ist der Erhalt der einzigartigen Biodiversität von Nord- und Ostsee.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für den Bereich Meeresschutz zur Entwicklung und Umsetzung der BUND-Arbeit zur „Fischereipolitik“. Das Vorhaben ist eingebettet in ein EU-weites Fischereiprojekt mit unserem
Dachverband Seas at Risk.

Die Stelle mit einem Umfang von ca. 30 Wochenstunden ist befristet bis zum 31.12.2022. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Details zur Position

Alle Beiträge auf- oder zuklappen
Aufgabengebiete und Tätigkeitsbeschreibung

  • Beobachtung nationaler und internationaler Entwicklungen im Zusammenhang mit der Fischerei

  • Entwurf und Umsetzung einer nationalen gemeinsamen Fischereistrategie mit anderen Akteur*innen

  • Erstellen von Positionspapieren, politischen Briefings und Berichten

  • Organisation von Workshops und Veranstaltungen

  • Vertretung und Stärkung der Position des BUND innerhalb der nationalen Institutionen und der EU, sowie mit Interessenvertreter*innen (einschließlich Fischereibeiräten) und bei relevanten Treffen und Konferenzen

  • Netzwerkarbeit mit anderen Mitgliedern von Seas at Risk und anderen Umweltverbänden, die sich mit der Fischerei befassen

  • Gewährleistung eines effektiven Projektmanagements, einschließlich Budgetverwaltung und Berichterstattung an Geldgeber

  • Unterstützung der Kommunikationsplanung und -aktivitäten zu Fischereifragen

Anforderungen und Qualifikationen

  • Master-Abschluss in einem themenrelevanten Fach

  • Mindestens drei Jahre Berufserfahrung in thematisch verwandten Projekten

  • Erfahrung in politischer Lobbyarbeit

  • Erfahrung im Projektmanagement

  • Gute Englischkenntnisse

Von Vorteil sind

  • Vertiefter Einblick in die Funktionsweise der Fischereipolitik und der nationalen politischen Prozesse

  • Gute Kenntnisse der EU-Institutionen und des Mitentscheidungsverfahrens

  • Gute Kenntnisse der fischereibezogenen Politik einschließlich der Gemeinsamen Fischereipolitik und ihrer Umsetzung

  • Arbeitserfahrung in einem Umweltverband

Kompetenzen

  • Kommunikation und Verhandlungsführung

  • Politisch-analytische Fähigkeiten

  • Teamfähigkeit und Selbständigkeit

  • Starke organisatorische Fähigkeiten

  • Flexibilität in der Arbeitszeit und für Dienstreisen

Ihre Ansprechpartnerin

Katja Muchow


E-Mail schreiben Tel.: 0421 79 00 245

Es erwartet Sie eine spannende Aufgabe in einem engagierten Meeresschutzteam mit angenehmem Betriebsklima und Anbindung an den BUND Landesverband Bremen.

Wir wollen die Diversität unseres Teams vergrößern und begrüßen deshalb alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Herkunft, Religion/Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 17. Dezember 2020. Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie Ihre Motivation erläutern und darlegen, wie Sie die Anforderungen der Stelle erfüllen wollen, bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format).

Richten Sie Ihre Bewerbung (max. 5 MB) mit der Betreffzeile "Referent*in Fischereipolitik" bitte ausschließlich per Mail an bewerbung(at)bund-bremen.net. Etwaige Rückfragen unter 0421-790020.

Botschafter*innen für die Mitgliederwerbung gesucht

Der BUND engagiert sich erfolgreich für den Umwelt- und Naturschutz in Deutschland. Wir treten ein für eine ökologische und tiergerechte Landwirtschaft, den Klimaschutz, Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien! Unsere bundesweit 594.000 Unterstützer*innen sichern mit ihren Spenden und Mitgliedsbeiträgen die wirtschaftliche und politische Unabhängigkeit.

Du begeisterst dich für Umwelt- und Naturschutz & möchtest dich aktiv dafür einsetzen? Du bist selbstständig, kommunikativ, gehst gerne auf Menschen zu? Du suchst nach einem abwechslungsreichen Job & hast bestenfalls schon Erfahrungen in der Spenderwerbung gesammelt?
Dann melde dich bei uns zur Unterstützung unseres Teams.  Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich bei:
BUNDconnect

Praktika

Mit einem Praktikum beim BUND Bremen erhalten Studierende einen Einblick in die Arbeit eines Umweltverbandes, werden von Anfang an in das aktuelle Tagesgeschäft eingebunden und lernen die vielseitigen Aufgaben eines Umweltverbandes kennen.

Je nach Studienrichtung und persönlichem Hintergrund  ist es möglich sich in den unterschiedlichsten Bereichen - vom Naturschutz über Öffentlichkeitsarbeit bis hin zur Umweltbildung - einzubringen und die jeweilige Mitarbeiter*in in ihrer Arbeit unterstützen.

Dabei bleibt viel Raum, ein eigenes Projekt zu entwickeln oder mit fachlicher Unterstützung eine studienrelevante Arbeit anzufertigen.

Leider ist es uns derzeit nicht möglich Praktikant*innen in einem Pflichtpraktikum ein Entgelt zu zahlen.

Aktuelle Ausschreibungen für Praktika:

Praktikant*innen für das Projekt „Lass brummen“ gesucht

Ziel des zweijährigen Projektes ist es, im Sommer 2021 einen 800 m² großen Insektenschaugarten am Weserwehr anzulegen. Hier soll ein vielfältiger Lebensraum für Wildbienen, Schmetterlinge, Schwebfliegen und andere Insekten entstehen. Biotope, Nisthilfen und die Blütenpracht heimischer Wildpflanzen sollen Naturerlebnisse bieten und Impulse geben, eigene Gärten insektenfreundlicher zu gestalten. Der Insektengarten soll sich zu einem Lernort entwickeln, an dem regelmäßig Veranstaltungen zum Insektenschutz stattfinden.

Darüber hinaus möchte der BUND Bremer Kirchengemeinden beraten, eigene Flächen und Friedhöfe insektenfreundlicher zu gestalten und zu pflegen. 100 heimische insektenfreundliche Bäume sollen einen Platz in der Stadt finden. Der BUND möchte außerdem mit vielfältigen Veranstaltungsformen auf dem Biohof Bavendamm für eine insektenfreundliche Landwirtschaft werben.

Auf Dich warten interessante Aufgaben: Kleine Pressetexte und Meldungen verfassen, die Umsetzung des Insektenschaugartens unterstützen und begleiten, Plätze für insektenfreundliche Bäume finden, Broschüren zum Insektenschutz entwickeln, eine Internetseite für den Insektengarten mit Inhalten füllen, Recherchen zu verschiedenen Themen durchführen, bei verschiedenen Naturschutz- und Pflegemaßnahmen mitwirken sowie Veranstaltungen begleiten u.v.m. Das zweijährige Projekt im Bereich Stadtnatur beginnt Anfang März 2021 und endet im Dezember 2022 (Ein Praktikum könnte ab 1. März 2021 beginnen. Bewerbungen werden bis zum 9. Dezember 2020 bearbeitet und dann erst wieder ab 10. Februar 2021).

Bewerbungen bitte per E-Mail an bewerbung(at)bund-bremen.net

 

Umweltbildung

Wir suchen Praktikant*innen ab April 2021

Der BUND Bremen ist einer der großen Umweltbildungsanbieter in Bremen. Wir bieten Veranstaltungen für Schulen und Kitas, Angebote für Kinder und Familien, feste Naturgruppen und Natur-AGs in ganz Bremen. Wir vermitteln Wissen über Tier- und Pflanzenarten, über Ökologie und Natur- und Umweltschutz. Mit der BUND Kinderwildnis stellen wir Kindern und Erwachsenen einen Naturerlebnisraum mitten in der Stadt zur Verfügung.

Ab April 2021 suchen wir Praktikanten*innen, die uns in der naturpädagogischen Umweltbildungsarbeit unterstützen. Du bekommst beim BUND Bremen die Möglichkeit, Deine Fähigkeiten, z.B. aus dem Studium, konkret in ein Projekt einzubringen. Das, was Du im Praktikum erarbeitest, wird langfristig genutzt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Konzepte mit Kindern und Jugendlichen praktisch umzusetzen.

Bewerbungen bitte per E-Mail an bewerbung(at)bund-bremen.net

Meeresschutz

BUND-Meeresschutzbüro sucht Praktikant*innen

Das BUND-Meeresschutzbüro ist für den deutschlandweiten Meeresschutz des BUND zuständig. Wir arbeiten aktuell vor allem zu den Themen Meeresmüll, Mikroplastik, Müllvermeidung und Wattenmeerschutz sowie zur Europäischen Meerespolitik. Wir sind auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene aktiv. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab Oktober 2021 engagierte Praktikant*innen.


Bewerbungen bitte per Mail an bewerbung(at)bund-bremen.net

Schreiben Sie uns

Schreiben Sie uns

Möchten Sie den BUND Newsletter bestellen?

BUND-Bestellkorb