Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Bremen

Apfeltag im Café Sand, 21. Oktober 2017, 14 bis 17 Uhr

21. Oktober 2017 | Artenschutz, Nachhaltigkeit, Naturschutz

Über die magere Apfelernte 2017 wird vielerorts gesprochen und geklagt. In Bremen hingegen fällt die Ernte auch nach zwei außergewöhnlich guten Apfeljahren in Folge immer noch zufriedenstellend aus. Grund genug also für den BUND Bremen, Café Sand sowie Kleingärtner*innen vom Verein „Beim Kuhhirten“, um auch in diesem Oktober wieder einen großen Apfeltag am Café Sand mit einem vielfältigen Programm zu veranstalten.

Über die magere Apfelernte 2017 wird vielerorts gesprochen und geklagt. In Bremen hingegen fällt die Ernte auch nach zwei außergewöhnlich guten Apfeljahren in Folge immer noch zufriedenstellend aus. Grund genug also für den BUND Bremen, Café Sand sowie Kleingärtner*innen vom Verein „Beim Kuhhirten“, um auch in diesem Oktober wieder einen großen Apfeltag am Café Sand mit einem vielfältigen Programm zu veranstalten.

APFELSORTENSCHAU UND -BESTIMMUNG

Eine Apfelsortenschau zeigt die faszinierende Sortenvielfalt, die in Bremen vorzufinden ist. Diese Vielfalt an Geschmäckern, Aussehen und Duft kann vor Ort erkundet werden. Auch wer schon immer wissen wollte, welche Apfelsorte eigentlich im eigenen Garten wächst, ist hier richtig. Zur Apfelsortenbestimmung durch den Pomologen Andreas Kallwitz sind lediglich 5 typische, sonnengereifte Früchte mitzubringen.

BERATUNG UND INFORMATION RUND UM DEN APFEL

Wo, wie und wann man einen Apfelbaum am besten pflanzt und vor allem, wie er beschnitten wird, zeigen ExpertInnen des BUND Bremen von 14.30 - 15.30 Uhr anhand von Bäumen in benachbarten Gärten. Auch gibt es die Möglichkeit, eine interessante, selbst veredelte, niedrigstämmige Obstbaumsorte gegen eine Spende zu bekommen. Außerdem gibt es Infos über Obstbaumspenden der Heinz Wieker Stiftung, die der BUND im Rahmen des Projektes „Mehr Natur in die Stadt“ verschenkt.

BREMER APFELSAFT, 2017

Dass es auch in diesem Jahr viele Äpfel zu ernten gab, hat die Aktion "Bremen presst!" eindrucksvoll bewiesen. Mehr als 1000 Liter Apfelsaft, die im Rahmen dieser Aktion gepresst wurden, werden auf dem Apfeltag zum Verkauf angeboten - die Verkaufserlöse fließen direkt an gemeinnützige sozial-ökologische Projekte in Bremen

APFELWEINWORKSHOP

Wie sich aus Bremer Äpfeln delikater Wein herstellen lässt, demonstriert der Apfelweinexperte Bernhard Hauke um 16 Uhr in einem kleinen Workshop.

APFEL-PERFORMANCE UND MUSIK

Eine humoristisch-kulturgeschichtliche Apfelperformance zeigt „Slagman spielt“ um 15.30 Uhr. Auch die Bremer Jugendband „Jam“ ist mit von der Partie. 

KINDERPROGRAMM

Kinder kommen beim eigenhändigen Apfelsaftpressen, der Bratapfelproduktion am Lagerfeuer oder mit den Bienenflitzern auf ihre Kosten.  

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb