Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

BUND Landesverband Bremen

Bingo im Frühling

28. April 2020 | Stadtnatur

BUND Bremen bietet Umweltbildungsangebote für Zuhause an

Bingo im Frühling  (Maria Janßen)

Auch in Corona-Zeiten hält der Frühling Einzug in Bremen. Mit seiner Aktion „Bingo im Frühling“ lädt der BUND Bremen jetzt große und kleine Naturfreund*innen dazu ein, sich mit der heimischen Flora und Fauna auseinander zu setzen. Damit möchte der Umweltverband dazu beitragen, dass Familien und Interessierte Erwachsene sich auf spielerische Weise mit der Vielfalt des Frühlings auseinandersetzen. Vor allem Kinder können im Rahmen dieser Aktion ihre Kenntnisse der heimischen Natur verbessern, auch wenn zurzeit kein Unterricht oder Bildungsangebote stattfinden können.

Das Frühlingsbingo enthält Suchaufträge zu insgesamt 16 verschiedenen Tieren und Pflanzen, die momentan in Bremen zu finden sind. Für die Teilnahme an der Aktion werden weder Vorkenntnisse noch spezielle Materialien benötigt. Sollte man sich selbst nicht gut mit Tieren und Pflanzen auskennen gibt es eine Vielzahl an hilfreichen Bestimmungs-Apps, die beim Identifizieren der Pflanzen und Tiere helfen können. Gemeinsam mit den eigenen Kindern kann man so mehr über die Artenvielfalt in Bremen lernen und dazu noch eine schöne Zeit an der frischen Luft verbringen.

Weitere Informationen zu der Aktion „Bingo im Frühling“ und zu weiteren Umweltbildungsangeboten für Zuhause gibt es unter www.bund-bremen.net/natur-gegen-langeweile/.

Bei Rückfragen:

Scarlett Gac Cáceres, Wissenschaftliche Mitarbeiterin – Bereich Umweltbildung Bremen-Nord, BUND Bremen, scarlett.gac(at)bund-bremen.net (Rückruf)

Hinweis zur Nutzung des mitgesandten Fotos:

Das Foto ist für die einmalige, kostenfreie Nutzung im Rahmen der Berichterstattung zu der obigen Meldung freigegeben. Bitte geben Sie als Quelle „Maria Janßen“ an.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb