Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

BUND Landesverband Bremen

„Findorffer Fußverkehr voranbringen“

11. November 2019 | Mobilität

BUND präsentiert Ergebnisse seiner Befragung zum Fußverkehr und lädt zu Workshop ein

 (Markus Distelrath / pixabay)

Der BUND Bremen veranstaltet am Mittwoch, 13. November 2019 von 18 bis 20 Uhr den Workshop „Findorffer Fußverkehr voranbringen“. Dabei präsentiert der BUND die Ergebnisse seiner Befragungen aus Findorff vorgestellt und anschließend die Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten für den Fußverkehr in Findorff erarbeitet. Interessierte sind herzlich willkommen.

„Die natürlichste aller menschlichen Fortbewegungsarten, das Gehen, wird in modernen Städten bei der Planung für Wege von A nach B zusehends vergessen“, betont Lisa Tschink, wissenschaftliche Mitarbeiterin für Mobilität beim BUND Bremen. „Der Fußverkehr betrifft alle Menschen, stößt aber auf viele Hindernisse und sich zunehmend verschlechternde Bedingungen: zu schmale Fußwege, widerrechtlich parkende Autos, herumstehende Mülltonnen, schlechter Zustand der Pflasterung und zu wenig oder unzureichende Querungsmöglichkeiten, sind nur einige Beispiele.“

Im Rahmen des durch die Umweltsenatorin geförderten Projektes „Verkehrswende: Mobilitätsverhalten in innenstadtnahen Quartieren, Analyse und Fortbildung“ wurden im Sommer Bewohner*innen und Nutzer*innen aus Findorff zu ihrem Mobilitätsverhalten befragt. Die Ergebnisse werden in dem Workshop präsentiert. Darauf ausbauend möchte der BUND gemeinsam mit Bewohner*Innen, Stadtteilpolitiker*innen und interessierten Bürger*innen für den Stadtteil spezifische Lösungsansätze erarbeiten. Tschink: „Wir freuen uns auf neue Perspektiven und angeregte Diskussionen.“

Der BUND-Workshop „Findorffer Fußverkehr voranbringen“ findet in der „Klimazone Findorff“, Münchener Straße 146 in Bremen-Findorff statt. Der BUND bittet um eine Anmeldung unter info(at)bund-bremen.net oder Tel. 0421 / 7900 20. Weitere Infos zur Mobilität in Bremen gibt es unter www.BUND-Bremen.net.

Bei Rückfragen: Lisa Tschink, Tel.: 0421 / 7900222, eMail: lisa.tschink(at)bund-bremen.net

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb