Stadtrundgang von BUND und Klimazone Findorff am 14.6.: Neue Perspektiven auf Mobilität

02. Juni 2023 | Mobilität, Klimaschutz

Der BUND Bremen und die Klimazone Bremen-Findorff e.V. laden zu einem Stadtrundgang am Mittwoch, 14. Juni 2023, 16 bis 17.30 Uhr ein, bei dem Fußverkehr und Mobilitätswende im Stadtteil aus einer teilhabeorientierten Perspektiven betrachtet wird.

Dabei möchten Annika Fuchs, wissenschaftliche Mitarbeiterin BUND Bremen, und Gesche Reich, Klimaschutzmanagerin, Klimazone Bremen-Findorff, der Frage nachgehen, wie in einer umfassenden Verkehrswende Teilhabe für alle und feministische Perspektiven mitgedacht werden können: Was sind wichtige Räume in Findorff, wo ist sichere, nachhaltige, inklusive Mobilität für alle (un)möglich? Start des Rundgangs ist an der Ecke Timmersloher Straße/Hemmstraße in Bremen-Findorff mit ca. 1,5 km langen Rundgang durch den Stadtteil sowie ab 17.30 Uhr Diskussion in der Geschäftsstelle der Klimazone Bremen-Findorff, Münchener Straße 146.

Im städtischen Raum haben sich geschlechterspezifischen Ungerechtigkeiten im Laufe der Zeit manifestiert. Eine am Auto ausgerichtete Stadt- und Verkehrsplanung wirkt sich bis heute auf das tägliche Leben aus. „Feministische Verkehrsplanung hat das Ziel, Mobilität für alle zu ermöglichen. Dabei bekommt der Straßenraum als wichtiger Ort des öffentlichen Lebens besonderen Stellenwert und muss allen zugänglich sein“, erläutert Annika Fuchs, wissenschaftliche Mitarbeiterin für Mobilität beim BUND Bremen. „Die Qualität des öffentlichen Raumes hängt stark von der vorhandenen Nutzung und Zugänglichkeit ab. Durch blockierte Wege oder Angsträume wird immer ein Teil der Gesellschaft ausgeschlossen“, fügt Fuchs hinzu. Verkehrsexpertin Annika Fuchs wird den Teilnehmenden Informationen und Hintergründe zu verschiedenen Mobilitätskonzepten und Perspektiven vermitteln. Am Ende des Rundgangs findet gegen 17.30 Uhr eine Diskussion in der Geschäftsstelle der Klimazone, Münchener Straße 146, statt. Die Ergebnisse werden visualisiert und im Anschluss für einige Zeit in der Klimazone ausgestellt, um die Diskussion und die Erkenntnisse auch anderen Interessierten zugänglich zu machen.

Interessierte sind herzlich eingeladen, an dem Rundgang teilzunehmen. Eine Anmeldung ist erforderlich und kann per E-Mail kontakt(at)klimazone-findorff.de oder Telefon/Whatsapp 0421 378 435 84 erfolgen. Um frühzeitige Anmeldung wird gebeten. Weitere Infos zum Thema Mobilität gibt es unter www.BUND-Bremen.net.

Für Rückfragen:

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb