Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Bremen

„Wir haben es satt!“

08. Januar 2018 | BUND, Massentierhaltung, Landwirtschaft

BUND demonstriert am 20. Januar 2018 in Berlin für eine bäuerlich-ökologische Landwirtschaft / Busfahrt von Bremen nach Berlin

Der BUND Bremen bietet eine gemeinsame Busfahrt zu der Demonstration „Wir haben es satt“ für eine bäuerlich-ökologische Landwirtschaft am 20. Januar 2018 in Berlin an. Hierfür ist eine Anmeldung bis spätestens Freitag, 12. Januar 2018 unbedingt erforderlich.

„Die derzeitige Entwicklung in der Landwirtschaft hat viele schädliche Folgen für die Natur und uns Menschen“, sagt Martin Rode, Geschäftsführer des BUND Bremen. „Die Artenvielfalt schwindet, und die Klimakrise verschärft sich. Weiterhin sterben Höfe, und weltweit leiden Menschen an Hunger oder Mangelernährung.“ Der BUND will daher eine sozial gerechte und ökologische Agrarpolitik. „Dafür brauchen wir eine Agrarwende hin zu einer bäuerlichen und ökologischeren Landwirtschaft!“, so Rode. Der Umweltverband sieht die bäuerliche Landwirtschaft und die regionale Lebensmittelherstellung in Gefahr, denn Agrarkonzerne und die Bundesregierung treiben die Industrialisierung der Land- und Lebensmittelwirtschaft voran.

Auf der achten „Wir haben es satt!“-Demonstration am 20. Januar 2018 werden Bäuerinnen und Bauern, Lebensmittelhandwerker*innen, Imker*innen, Bäcker*innen, Gärtner*innen, Tier-, Umwelt- und Naturschützer*innen, Aktive aus der Entwicklungs­zusammenarbeit, kritische Verbraucher*innen und engagierte Jugendliche ein klares Zeichen für die bäuerlich-ökologische Landwirtschaft setzen. Start der Demo ist um11 Uhr am Hauptbahnhof Berlin.

Der BUND Bremen startet am 20. Januar 2018, 6 Uhr am CINEMAXX (Nahe Hauptbahnhof Bremen) mit einem Bus zur Demo nach Berlin (Rückfahrt 17 Uhr von Berlin). Kosten 35 Euro/Person. Eine Anmeldung ist bis spätestens 12. Januar 2018 erforderlich und erfolgt über den Kauf eines Bustickets in der BUND-Geschäftsstelle, Am Dobben 44 (Öffnungszeiten: Mo bis Do 9 bis 18 Uhr und Fr 9 bis 14 Uhr). Eine Ticketvorbestellung ist per E-Mail an anne.peper(at)bund-bremen.net möglich, die Tickets müssen bis 12.1. abgeholt werden.

Bei Rückfragen:

Anne Peper, BUND Bremen, 0421  79 00 20 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb