Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

BUND Landesverband Bremen

„Zugvögel am Langwarder Groden erleben“

17. Oktober 2019 | Weser und Nordsee

BUND Bremen bietet vogelkundliche Führung bei Fedderwardersiel an

Nonnengänse  (Georg Wietschorke)

Am Sonntag, 27. Oktober 2019, 11 Uhr bietet die Ornithologische Arbeitsgemeinschaft des BUND Bremen Vogelfreundinnen und –freunden die Möglichkeit, unter fachkundiger Leitung von Kurt Schabacher die Zugvögel am Langwarder Groden zu beobachten. Hierzu lädt der BUND herzlich ein.

Beim Langwarder Groden handelt es sich um ein renaturiertes Salzwiesengebiet am Nationalpark Wattenmeer an der Wesermündung in der Nähe von Fedderwardersiel. Um diese Jahreszeit lassen sich dort vor allem Wat- und Schnepfenvögel wie Kiebitzregenpfeifer und Großer Brachvogel beobachten. Aber auch die ersten nordischen Ringel- oder Weißwangengänse machen Rast auf ihrem Weg ins Winterquartier.

Treffpunkt ist am Parkplatz in Feldhausen, 1 km westlich von Fedderwardersiel. Bitte ein Fernglas mitbringen. Eine Anreise in Fahrgemeinschaften ist möglich. Weitere Informationen gibt es bei Kurt Schabacher unter 0176 53 50 17 03.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb