Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

BUND Landesverband Bremen

Veranstaltung am 14. März: Vier fürs Klima - wie unsere Familie versucht CO2-neutral zu leben

27. Februar 2018 | Energie, Klimaschutz

Wo beginnt klimaneutrales Leben und wo hört es auf? Ist der eingelagerte Bioapfel klimafreundlicher als der Apfel aus Chile? Schwein oder Rind?

Wo beginnt klimaneutrales Leben und wo hört es auf? Ist der eingelagerte Bioapfel klimafreundlicher als der Apfel aus Chile? Schwein oder Rind? Bahn oder Fernbus?
Diesen und weiteren Fragen stellte sich die vierköpfige Familie Pinzler/Wessel. Sie hielt ihren Selbstversuch in einem Buch fest. An diesem Abend berichtet sie von ihren Erfahrungen und Schwierigkeiten des klimaneutralen Lebens und wie man diese meistern kann. Anschließend Diskussion!

14. März, 19 Uhr, Übersee-Museum, Bahnhofsplatz 13

Veranstalter: Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz), BUND Bremen im Rahmen des Projektes Klimazone Findorff 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb