BUND Landesverband Bremen

Bildungs- & Workshopangebote

Hier finden Sie alle geplanten Veranstaltungen im Insektenschaugarten!

 

Sandra Bischhoff, Dienstag, 16. August, 16:00 – 18:00 Uhr – Lebensraum für Insekten im eigenen Garten schaffen

Was brauchen Insekten eigentlich zum Leben? Vor allem Nahrung und „Wohnraum“. Wie man beides im eigenen Garten für verschiedene Insektengruppen bereitstellen kann, erklärt Sandra Bischoff von der Insektenschutzakademie (INSA, Oldenburg).  Auch auf kleinem Raum kann man Gärten schaffen, die sowohl für Insekten als auch für Menschen vieles zu bieten haben. Nach einem Vortrag geht es in den BUND-Insektengarten am Weserwehr, um sich einige der Strukturen dort anzuschauen.

Die Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldung ist erforderlich.

Der Treffpunkt wird noch bekannt gegeben. Maximale Teilnehmer*innenzahl: 15

Anmeldung über info(at)bund-bremen.de

 


 

BUB, 26. August 17:00 – 18:30 Uhr: Vielfalt im Insektengarten, Keine Angst vor Giftpflanzen

Mittwoch, 26.08.2022

Referenten Thies Loose, BUND Bremen; Sandra Bildstein, Bremer Umwelt Beratung

Der große Insektengarten am Weserwehr bietet viele Anregungen, den eigenen Garten insektenfreundlicher zu gestalten und die biologische Vielfalt zu fördern. Schön und nützlich sind auch Giftpflanzen. Wer ihre Eigenarten kennt, kann die faszinierenden Pflanzen unbedenklich integrieren. Lassen Sie sich durch das vielfältige Angebot inspirieren, eigene Ideen umzusetzen.

In Kooperation mit der Bremer Umweltberatung.

Die Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldung ist erforderlich.

Treffpunkt: Im Insektengarten. Maximale Teilnehmer*innenzahl: 15

 

 


 

Dr. Sylke Brünn 17. September 11:00 – 13:00 Uhr – Das Leben der Wildbienen im Naturgarten

Wildbienen sind wichtige Bestäuber und spielen eine Rolle für Mensch und Umwelt – aber was brauchen Wildbienen? Die Diplombiologin und Umweltpädagogin Dr. Sylke Brünn (Gartenfreunde Bremen e.V.) veranschaulicht die Entwicklung der kleinen Insekten. Es werden einige Arten vorgestellt und sich mit der Frage befasst: Wie können Kleingärtner*innen mit möglichst einfachen Mitteln Lebensraum für Wildbienen und andere Insekten schaffen?

Treffpunkt: Im Insektengarten

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

Maximale Teilnehmer*innenzahl: 15

Ansprechpartnerin

Heike Schumacher


E-Mail schreiben Tel.: 0421 79 00 256

BUND-Bestellkorb