Globale Klimagerechtigkeit vor Ort gestalten

16. Mai 2024 | Aktiv beim BUND, BUND Landesverband Bremen, Klimaschutz, Klimawandel

Podiumsdiskussion in der Bremischen Bürgerschaft am Donnerstag, 13. Juni von 18 bis 20 Uhr

Foto: Jörn Behrens

Die Klimakrise ist da, unwiderruflich. Die Bewältigung ihrer Folgen geht uns alle an. Dabei sollten die Lasten gerecht verteilt werden. Wie können wir die Bedürfnisse gerade der Menschen berücksichtigen, die am stärksten von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sind? Welche Erwartungen haben Menschen aus dem Globalen Süden? Globale Klimagerechtigkeit kann auch lokal gestaltet werden. Was das für Bremen bedeutet und wie vor Ort ein Beitrag zur Klimagerechtigkeit geleistet werden kann, soll Thema dieser Diskussionsveranstaltung sein.

Begrüßung und Einführung:
Jana Otten und Jonas Daldrup - denkhausbremen
Katja Muchow - BUND Bremen

mit:
Virginie Kamche - Afrika Netzwerk Bremen – „Klimaschutz ist ein Privileg“
Peter Emorinken-Donatus - Umweltaktivist und taz Panter Preisträger – „Der Kolonialismus ist nicht vorbei“
Philipp Bruck - Bündnis 90 /DIE GRÜNEN, Mitglied der Bremischen Bürgerschaft, Sprecher für Klimapolitik
Dr. Wiebke Winter - CDU, Mitglied der Bremischen Bürgerschaft und im CDU-Bundesvorstand
Arno Gottschalk - SPD, Mitglied der Bremischen Bürgerschaft, Sprecher für Haushalt und Finanzen

Moderation:
Peter Gerhardt - denkhausbremen

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an: veranstaltung(at)denkhausbremen.de

 

Eine Veranstaltung von denkhausbremen in Kooperation mit BUND Bremen, Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat und Bremer Rat für Integration

------------------------------------------

Die Veranstaltung ist Teil des Projektes „Perspektivwechsel Klimagerechtigkeit“ und wird gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des BMZ sowie Deutsche KlimaStiftung, EWS Schönau, Senatskanzlei/ Ref. 32 – EZ des Landes Bremen, Stiftung Umverteilen, Brot für die Welt, Postcode Lotterie und CAFA.

Das Projekt „Klimapolitik – kommunal und vielfältig!“ wird gefördert durch das Programm ENGAGIERT FÜR KLIMASCHUTZ des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement und die Stiftung Mercator.

Weitere Informationen

 

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb