Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Bremen

Schutzgebiete in Bremen

Bremen verfügt mit 8 Vogelschutz- und 15 FFH-Gebieten, die Teil des europaweiten Naturschutz-Netzwerks NATURA 2000 sind, über eine hervorragende Naturausstattung mit einigen bundesweit herausragenden Artenbeständen. Die NATURA 2000 Schutzgebiete machen etwa 20 % der Fläche des Bundeslandes Bremen aus.

Der BUND fordert

  • Den überregional wertvollen Bremer Feuchtwiesenring als Schutzgebietsverbund dauerhaft sichern und erhalten!
  • Kein weiterer Flächenfraß zulasten der grünen Lungen in und um die Stadt!
  • Schutzgebiete betreuen und kooperativ mit den ansässigen Landwirten pflegen!
  • Bodengebundene landwirtschaftliche Produktion in bäuerlichen Strukturen fördern, naturverträglich und möglichst als Biobetriebe!
  • Wiederherstellung der Artenvielfalt in unserer Kulturlandschaft - Verbot insektengefährdender Stoffe wie Glyphosat und Neonicotinoide!

Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Bremen besitzt eine große Zahl überregional sehr bedeutender Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Es sind vor allem die Flussniederungen an Wümme, Ochtum und Weser sowie im Raum Bremerhaven die Ästuarlebensräume und Marschen der Unterweser, denen überregional ein herausragender Wert beizumessen ist.  

Im Land Bremen gibt es viel Natur zu entdecken

Gänseschwarm in Brokhuchting  (Wolfgang Kundel / terra-air)

....und es musste viel erkämpft werden

Nachdem es vor allem in den 1980er und 1990er Jahren gelungen ist, viele wichtige Gebiete unter Naturschutz zu stellen, musste in den letzten 20 Jahren ihr Schutz immer wieder gegenüber der fortschreitenden Siedlungsentwicklung Bremens sowie der Intensivierung der Landwirtschaft verteidigt werden. Den vielen Aktivisten der Naturschutzverbände, Behörden und Bürgergruppen, die in vielfältiger Weise dafür gekämpft haben, ist es zu verdanken, dass wir heute 20 Naturschutzgebiete in Bremen haben. Eins der ersten war das Hollerland im Jahr 1985, 1987 folgte die Ausweisung der Borgfelder Wümmewiesen. Unser Größtes Naturschutzgebiet, die mehr als 14 km² große Luneplate, liegt übrigens in Bremerhaven und wurde erst im März 2015 ausgewiesen. 

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb