Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Bremen

Jugendklimakonferenz 2018 an der Universität Bremen

12. April 2018 | Energie, Kinder und Jugend, Klimaschutz, Mobilität

Mitdenken, Mitmischen, Mitgestalten: Uni Bremen und BUND veranstalten Konferenz für weiterführende Schulen in Bremen Die Universität Bremen und der BUND Bremen laden Schulklassen und Kurse ab Klassenstufe 9 für den 13./14. September 2018 ein, sich für den Klimaschutz zu engagieren. Die Lehrkräfte können ihre Klassen ab sofort anmelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Mitdenken, Mitmischen, Mitgestalten: Uni Bremen und BUND veranstalten Konferenz für weiterführende Schulen in Bremen

Die Universität Bremen und der BUND Bremen laden Schulklassen und Kurse ab Klassenstufe 9 für den 13./14. September 2018 ein, sich für den Klimaschutz zu engagieren. Die Lehrkräfte können ihre Klassen ab sofort anmelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

„Die Folgen des Klimawandels sind jetzt schon in vielerlei Hinsicht sichtbar, sei es durch den Meeresspiegelanstieg oder durch Wetterextreme“, sagt Katja Muchow, stellvertretende Geschäftsführerin beim BUND Bremen. „Doch jeder kann zum Klimaschutz beitragen. Wir rufen jetzt Schüler*innen auf, im Rahmen der Jugendklimakonferenz selbst aktiv zu werden. Denn um ihre Zukunft geht es.“ Dr. Doris Sövegjarto-Wigbers von der Uni Bremen ergänzt: „Klimaschutz und Klimawandel sind mit die wichtigsten Probleme, die es augenblicklich zu lösen gibt. Es ist sehr komplex und wirkt in alle Gesellschaftsschichten sowie Fachdisziplinen hinein. Umso wichtiger ist es, das Thema mehr in unterschiedliche Bildungsprozesse zu verankern. Die Verknüpfung von Wissenschaft, Schule und Umweltverband bietet hier ein ideales Zusammenspiel, um die Komplexität darzustellen. Die Konferenz soll hierzu einen Betrag leisten.“

Anhand von Projektarbeiten können die Jugendlichen bis zu den Sommerferien ihre Klimaschutzbeiträge zum Thema Artenvielfalt, Landwirtschaft, Energie, Mobilität und Konsum auf vielfältige Art und Weise darstellen und ihre Projektarbeiten durch eine Teilnahme als Posterbeitrag einem größeren Publikum vorstellen. Die acht Besten, von einer Jury ausgewählten Beiträge, werden dem Publikum von den Jugendlichen vorgestellt. Bei einer abschließenden Preisverleihung werden die drei besten Projektarbeiten von einer Jury gekürt. Außerdem erfahren die Jugendlichen Aktuelles rund um Klimaschutz und Klimaanpassung in Vorträgen und Workshops mit und von Expert*innen und Wissenschaftler*innen.

Das Projekt wird ermöglicht mit der freundlichen Unterstützung von BINGO! Die Umweltlotterie und dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr sowie hanseWasser.

Weitere Informationen und Anmeldung unter
www.bund-bremen.net/jugendklimakonferenz

Rückfragen: Katja Muchow, Tel. 0421-79 00 245

 

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb