Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

BUND Landesverband Bremen

„Natur erleben in Corona-Zeiten“

27. März 2020 | Stadtnatur

BUND informiert online über aktuelle Naturereignisse und gibt Beobachtungstipps

Rote Taubnessel  (Martin Rode)

Damit in der Corona-Krise niemandem langweilig wird, gibt der BUND Bremen in seiner Online-Serie „Natur erleben in Corona-Zeiten“ alle zwei bis drei Tage neue Beobachtungstipps für Tiere und Pflanzen vor unserer Haustür. Auf seiner Website gibt es bereits Informationen über Zilpzalp und Singdrossel, Rote Taubnessel und Märzveilchen, Grasfrosch und Erdkröte und demnächst Lungenkraut und Schlehe sowie außerdem erste Spiele für Kinder. Das Angebot wird laufend aktualisiert. Der BUND bittet darüber hinaus Bürgerinnen und Bürger darum, jetzt ihre Frühlings-Beobachtungen aus der Natur zu melden.

„Viele Menschen verbringen gerade ungewohnt viel Zeit zu Hause, auf dem Balkon oder im eigenen Garten“, betont Martin Rode, Geschäftsführer des BUND Bremen. „Das bietet gerade im Frühling hervorragende Möglichkeiten für die Naturbeobachtung.“ Sei es vor der eigenen Haustür, im Park oder im Kleingarten, überall lassen sich Tiere und Pflanzen entdecken. Oftmals reicht es aus, sich zehn Minuten still hinzusetzen und die Augen auf zu halten. Dann kommen die Beobachtungen von ganz alleine.

Wer Fragen zur Natur hat oder wissen möchte, um welches Tier oder welche Pflanze es sich bei der eigenen Beobachtung handelt, kann sich per eMail an den BUND unter info(at)bund-bremen.net wenden. Der BUND ist außerdem an interessanten Naturbeobachtungen interessiert. Aus den Zusendungen will der BUND einige Beispiele auf seiner Website veröffentlichen. Die BUND-Serie „Natur erleben in Corona-Zeiten“ gibt es hier...

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb