Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

BUND Landesverband Bremen

Projekt: Faszinierende Welt der Insekten

Eintauchen ins Unbekannte

Faszinierende Welt der Insekten entdecken

Insekten, die Tiergruppe mit unfassbar vielen Arten, erleben zurzeit einen katastrophalen Rückgang an Individuen und Arten. Selbst Laien fällt auf, dass es in den letzten Jahren kaum noch Schmetterlinge gab oder es im Frühjahr aus den blühenden Obstbäumen nicht mehr laut summt. Das BUNDESAMT FÜR NATURSCHUTZ (BfN) zitiert unter anderem eine Langzeitstudie von 2017, in der Forscher zeigen, „dass die Gesamtbiomasse der Fluginsekten in Deutschland [zwischen 1989] bis 2014 um 76% zurückgegangen ist“. Dieser erschreckende Rückgang der Fluginsekten hat verschiedene Ursachen. So führt die Intensivierung der Landwirtschaft zu einem Verlust an Blütenpflanzen und auch die vermehrte Verwendung von Pestiziden setzt den Insekten zu. Die meisten Menschen können die Dramatik der Lage nicht einschätzen, da sie Insekten in ihrem Alltag kaum wahrnehmen.
In unserer Umweltbildungsarbeit und auch während des „Freispiels“ im Naturerlebnisraum BUND Kinderwildnis beobachten wir, dass Kinder oft ein großes Interesse an Insekten und deren Lebensweise zeigen. In zahlreichen Veranstaltungen wurden die „Krabbeltiere der Wiese“, die „Tiere im Waldboden“ oder die „Wasserlebewesen“ mit Kindern untersucht und bestimmt.

 

Ziele

  • Konzeption und Etablierung neuer Angebote zu Insekten
  • Schüler*innen lernen Insekten und ihre Lebensweise kennen
  • Interesse an Insekten fördern – Schutzmaßnahmen erfahren
  • Schüler*innen und Lehrer*innen erreichen
  • Neugier und Interesse an der Natur wecken, Ängste mindern
  • Empathie für Insekten fördern und die Bedrohung der Tiere und ihrer Lebensräume vermitteln
  • Erprobung neuer Methoden
  • Förderung von „Lernen im Grünen“ an Bremer Schulen
  • Lehrer*innen erfahren die Machbarkeit von Naturprojekten
  • Umweltbildner*innen weiterbilden

Was passiert während der Projekttage? Die Schüler*innen sammeln Rekorde, Spannendes, Faszinierendes: Warum laufen Feuerwanzen mit verbundenen Hinterteilen herum? Tragen Hirschkäfer ein Geweih und wenn ja, warum? Wie erzeugen Grillen Geräusche so laut wie ein Presslufthammer? Es entstehen Geschichten, Rätsel, vielleicht Zeichnungen oder eigene Bestimmungsschlüssel, Lieder oder Kunstobjekte. Inhalte der Projekttage sind das Erlebnis von Insekten in der Natur, das Forschen sowie die kreative Bearbeitung des Entdeckten und auch die Thematisierung des Insektensterbens, seiner Ursachen und der Handlungsmöglichkeiten der Schüler*innen. Die Angebote werden vor allem in der BUND Kinderwildnis, im Stadtwald oder anderen städtischen, naturnahen Lebensräumen durchgeführt. Dadurch entstehen Konzepte an Orten, die leicht von Schulen erreicht werden können und beinhalten die dort vorkommenden Insekten.

Danke!

Das Projekt "Eintauchen ins Unbekannte - Faszinierende Welt der Insekten" wurde gefördert von Bingo! Die Umwelt-Lotterie und der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau.

BUND-Bestellkorb