BUND Landesverband Bremen

BUND Bremen-Nord - Die Umweltseite für den Bremer Norden

Bremen-Nord soll grün bleiben!

Herzlich willkommen beim BUND Bremen-Nord

 (BUND)

Wir kämpfen um "die Grüne Lunge" in Bremen-Nord, hier existiert der größte Grünflächenanteil von Bremen mit seinen Naturschutz- und Landschaftsschutzgebieten. Große Privatflächen, liebevoll von den Eigentümern gepflegt, tragen zum Naturempfinden bei. Leider findet hier besonders in den letzten Jahren durch Bebauung eine Verdichtung der Flächen statt.....

mehr


 

Der Arbeitskreis BUND Bremen-Nord mischt sich ein

Homannsche Wiese  (Reinhard Schimke)

Von Anfang an besteht für das Leitungsteam des Arbeitskreises BUND Bremen-Nord Klarheit darüber, dass sich der Arbeitskreis politisch einmischen will. Seinem Vorsatz ließ das Leitungsteam aus Reinhold Koch, Anke Mirsch und Reinhard Schimke umgehend Taten folgen. Dies ist insofern beachtenswert, da sich das Leitungsteam erst im September 2020 neu konstituierte und erst wenige Wochen kannte, bevor es sich politisch einbrachte.

Sorge um überflüssige Versiegelung
In Einverständnis mit dem Arbeitskreis bezog das Leitungsteam unter anderem Stellung zum „Vorhabenbezogenen Bebauungsplan 109 Park Richardson in Burglesum“, wie das Vorhaben offiziell lautet. Der Bebauungsplan sieht einen Neubau einer Tagesförderstätte auf dem Gelände des Jugendgemeinschaftswerkes e.V. an der Richthofenstraße, St. Magnus, vor. In der Beiratssitzung am 3. November 2020 wurde das Thema besprochen. Die Sorge des Arbeitskreises dabei war, dass auf dem Gelände schützenswerte Bäume dem Neubau zum Opfer fallen und übermäßig Flächen versiegelt werden könnten.

mehr



20 Jahre zu spät für einen Flächenausgleich?

Vor ca. 20 Jahren hat der BUND Bremen eine Ausgleichsfläche an der Lesum am Admiral-Brommy-Weg vorgeschlagen.

Damals ist man davon ausgegangen, dass eine zeitnahe Umsetzung erfolgen würde, dies ist bekanntermaßen nicht passiert. Flora und Fauna haben ihr eigenes Programm für diese Fläche den Betrachtern über 20 Jahre präsentiert. 

mehr



„B 74 neu“ nicht mehr zeitgemäß!

BUND: Klimawandel und Artenschwund erfordern eine Neubewertung des Bauvorhabens

mehr



Direktkontakt zum BUND Bremen-Nord

Über folgenden Kontakt kann man die Gruppe Bremen-Nord erreichen:

ak_bremen-nord(at)bund-bremen.net

BUND-Bestellkorb