BUND Landesverband Bremen

Der Gundermann - Das zarte Pflänzchen mit dem herben Geschmack

Gundermann  (Hans Braxmeier / pixabay.com)

Der Gewöhnliche Gundermann (Glechoma hederacea) kann von März bis Juni auf nährstoffreichen Wiesen, Weiden und an Heckenrändern auf Lehmböden entdeckt werden. Er beinhaltet viele Bitterstoffe, Gerbstoffe, ätherische Öle, Saponine, Kaffeesäurederivate, Vitamin C und Kalium. “Man kann mit dem Gundermann wunderbare Heilbäder ansetzen, die bei schlecht heilenden Wunden helfen und schmerzstillend wirken. Insbesondere bei Gicht, Ischias und Zahnschmerzen wurde die Pflanze in der traditionellen Heilpflanzenkunde verwendet”, erklärt Wildpflanzen-Expertin Nadine Wulf vom BUND Bremen. „Alten Sagen nach verleiht der Gundermann seinem Verspeiser hellseherische Eigenschaften. Außerdem wäre es zwingend erforderlich, eine ungerade Anzahl der Gundermann-Blätter zu sich nehmen, damit die Pflanze auch ihre heilende Wirkung entfalten könne.” Auch von Innen heraus wirken die Heilkräfte des Gundermanns. Er regt den Stoffwechsel, die Blutbildung und die Verdauung an, lindert Beschwerden bei Bronchialasthma und anderen Atemwegserkrankungen. Und auch kulinarisch hat der Gundermann einiges zu bieten. Die aromatisch duftende Pflanze macht mit ihrem würzig, kräftigen Geschmack eine sehr gute Figur zu Rohkost, Salaten, Suppen und Kartoffelgerichten. „Wem der Geschmack jedoch zu herb und streng ist, der kann die frischen Blätter auch vorher kurz abbrühen oder einige Minuten in Wasser ziehen lassen”, so Wulf. Eine besondere Art, den Gundermann in der Küche zu nutzen, zeigt das folgende Rezept für eine Gundermann-Eiscreme.

Gundermann-Eiscreme

  • 2 Zweige Gundermann
  • 150 ml Mehl
  • 50 g Zucker
  • 300 g Naturjoghurt
  • 1 Becher Schlagsahne, steif geschlagen
  • 2 TL Zitronensaft

Zubereitung

1. Gundermann waschen. Blüten und Blätter abzupfen und beiseite legen. Blüten in ein kleines Gefäß mit Wasser geben und in den Kühlschrank stellen.

2. Blätter, Milch und Zucker mit dem Stabmixer pürieren.

3. Joghurt unterrühren und die Schlagsahne mit dem Schneebesen unterheben.

4. Einen Tag in den Gefrierschrank geben.

5. Eiscreme mit den Gundermann-Blüten dekorieren und genießen!

BUND-Bestellkorb